Herz- und Kreislaufdiagnostik

Ruhe EKG

Damit werden in Ruhe bestehende Veränderungen des Herzmuskels bis hin zum Herzinfarkt und Entzündungen des Herzmuskels objektiviert.

Belastungs EKG (Ergometrie)

Damit werden unter Fahrradbelastung auftretende Durchblutungsstörungen des Herzmuskels und Rhythmusstörungen, sowie das Blutdruckverhalten objektiviert. Vor dem Test ist eine leichte Mahlzeit bzw. Frühstück einzunehmen. Auch bei banalen Infekten kann die Untersuchung nicht durchgeführt werden.

24 h Blutdruckmessung

dient zur Diagnose (nächtliches Dipping), Blutdruckeinstellung und Verlaufskontrolle. Die Messung erfolgt mit einem tragbaren Gerät 1/4 stündlich untertags und 1/2 stündlich nachts.

24 h EKG - Langzeit EKG

dient zur Diagnose von Rhythmusstörungen, die nur zeitweise auftreten, wie Herzrasen oder Pausen.

Lungenfunktion (Spirometrie)

Damit werden Erkrankungen des Lungengewebes wie das Emphysem (Lungenüberblähung) oder Erkrankungen der Bronchien (bei Rauchern oder Asthmatikern) untersucht.

Echocardiographie

Ultraschall des Herzens, dient zur Beurteilung der Pumpfunktion und Beurteilung der Herzklappen.